Dieser Workshop ist bereits ausgebucht. Sie haben die Möglichkeit, sich über das Anmeldeformular auf eine Warteliste setzen zu lassen. Freiwerdende Plätze werden nach Anmeldezeitpunkt an die Personen auf der Warteliste vergeben.

Qualitative Inhaltsanalyse

1. März

2017

10.00 – 17.00

(One hour lunch break)

Deutsch
Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2
35039 Berlin

240 €

120 € ermäßigt

Studierende/Promovierende

Überblick

Die qualitative Inhaltsanalyse zählt zu den in der Forschungspraxis am häufigsten eingesetzten Verfahren zur Analyse qualitativer Daten. In diesem methodisch orientierten Ganztagsworkshop werden zunächst die Grundlagen der Inhaltsanalyse thematisiert und die Charakteristika einer qualitativen Inhaltsanalyse herausgearbeitet. Im Mittelpunkt des Workshops steht die genauere Beschäftigung mit zwei zentralen Methoden qualitativer Inhaltsanalyse: der inhaltlich strukturierenden und der evaluativen. Die Arbeit in diesem Workshop ist praktisch ausgerichtet, ein Augenmerk wird auf die meist vernachlässigte Ergebnisaufbereitung und Darstellung gelegt.

An mehreren praktischen Beispiel wird die Kategorienbildung im Kontext qualitativer Inhaltsanalyse geübt.

Es wird an mehreren Stellen kurz dargestellt, wie sich qualitative Inhaltsanalysen mit MAXQDA umsetzen lassen.

Der Workshop basiert auf dem Buch

Inhalt

  • Geschichte, Grundbegriffe, Kernpunkte und prinzipieller Ablauf der qualitativen Inhaltsanalyse
  • A-priori-Kategorienbildung und Kategorienbildung am Material
  • Inhaltlich-strukturierende, meist als themenorientierte bezeichnete Qualitative Inhaltsanalyse
  • Evaluative, als “klassifizierend-bewertende” Qualitative Inhaltsanalyse
  • Qualität und Gütekriterien
  • MAXQDA-Einsatz bei der qualitativen Inhaltsanalye

Ziele

Nach dem Besuch dieses Workshops verfügen Sie über grundlegende Kenntnisse der qualitativen Inhaltsanalyse, insbesondere über die inhaltlich-strukturierende Methode. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, die vorgestellten Verfahren angemessen anzuwenden und qualitative Inhaltsanalysen praktisch durchzuführen.

Interessant für…

alle, die sich für theoretische Hintergründe der qualitativen Inhaltsanalyse interessieren und konkrete Auswertungsstrategien kennenlernen möchten.

Voraussetzungen

Solides Grundwissen in Methoden der empirischen Sozialforschung erleichtert das Verständnis der Inhalte des Workshops.

Trainer

Stefan

Dr. Stefan Rädiker beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der computergestützten Analyse qualitativer Daten und hat mehrere Publikationen zur qualitativen und quantitativen Sozialforschung verfasst. Seit September 2013 arbeitet er bei der VERBI Sofware. Consult. Sozialforschung GmbH in Berlin als Chief Technology Officer und entwickelt mit großer Freude MAXQDA weiter.