MAXQDA International Conference (MQIC) 2019

Die 2019 MAXQDA International Conference fand vom 27. Februar bis 1. März in Berlin statt. Die Veranstaltung war, wie immer, eine einmalige Gelegenheit zum Networking mit MAXQDA-Anwenderinnen und -Anwendern und bot Forschenden, die mit MAXQDA arbeiten und lehren, die Möglichkeit, sich direkt mit dem Entwicklerteam von MAXQDA auszutauschen.

Im Mittelpunkt der MQIC standen Fragen der bestmöglichen Anwendung von MAXQDA in den verschiedensten methodischen und thematischen Settings der qualitativen und Mixed Methods Forschung. Darüber hinaus war es uns auch dieses Mal ein zentrales Anliegen, Forschenden über Ländergrenzen hinweg eine attraktive Plattform für inhaltliche Diskussionen und professionelles Networking zu bieten.

Das Programm umfasste eine methodologische Keynote, unterschiedliche Workshop-Formate – von intensiven Ganztags- und Halbtags- bis hin zu hochkonzentrierten Mini-Workshops, anregenden Posterpräsentionen, Best-Practice-Roundtables und last but not least: Ein Get-Together-Event bei Wine and Cheese.

Was ist MAXQDA?

MAXQDA ist ein Computerprogramm zur Unterstützung und Durchführung von qualitativen, quantitativen und Mixed-Methods-Forschungsprojekten. Es ermöglicht das Einlesen, Organisieren, Analysieren, Visualisieren und Publizieren aller Daten, die elektronisch erfassbar sind – etwa Interviews, Umfragen, (PDF-)Dokumente, Tabellen (Excel/SPSS), bibliographische Daten, Bilder, Videos, Webseiten oder auch Tweets. Durch die umfassende Funktionalität von der Transkription bis zur inferenzstatistischen Analyse stellt MAXQDA eine „all in one“-Software für Forschung und Lehre in zahlreichen Disziplinen dar.

Zur MAXQDA-Webseite