Visual Tools (Deutsch)

26. Februar

2020

10:00 – 13:00
Deutsch
Haus der Wirtschaft

Am Schillertheater 2, 10625 Berlin

95 €

55 € ermäßigt

Studierende/Promovierende

Visual Tools (Deutsch)

Überblick

Nach einer kurzen Einführung in die Visualisierung qualitativer Daten werden im Workshop die Visual Tools von MAXQDA und deren Anwendungsmöglichkeiten praxisnah vorgestellt. Die Funktionsweisen ausgewählter Tools werden an Beispieldaten erprobt und geübt. Potenziale, Grenzen und Aussagekraft der einzelnen Visual Tools werden diskutiert.

Inhalt

  • Übersicht über die Visual Tools von MAXQDA und ihre Einsatzgebiete
  • Verteilungen von Codierungen untersuchen mit dem Code-Matrix-Browser
  • Ähnlichkeiten von Dokumenten und Codes identifizieren
  • Konzepte visualisieren in MAXMaps
  • Weitere Tools im Überblick: Dokument-Portrait, Dokumenten-Vergleichsdiagramm, Codeline, Codelandkarte, Code-Relations-Browser und Wortwolke

Ziele

Nach diesem Workshop kennen Sie die Visual Tools von MAXQDA und können deren Potenzial für die eigene Auswertung einschätzen. Sie sind in der Lage, Ihre Daten mit ausgewählten Visualisierungstools für Analysezwecke zu visualisieren. Sie können mit Hilfe von MAXMaps einfache Konzepte und schematische Darstellungen unter Einbezug Ihrer Daten erstellen.

Interessant für…

alle, die die Visualisierungsmöglichkeiten von MAXQDA kennen lernen wollen, um diese produktiv für die eigene Arbeit einzusetzen.

Voraussetzungen

MAXQDA-Grundkenntnisse entsprechend den Inhalten des MAXQDA Starter Workshops: Sie sollten Dokumente einlesen, Datenmaterial codieren, codierte Segmente zusammenstellen können und mit den Dokumentvariablen vertraut sein.

Laptop

Zur Teilnahme an diesem Workshop wird ein Laptop (MAC oder PC) benötigt, auf dem die aktuellste Version von MAXQDA installiert ist. Die kostenlose Demoversion ist ausreichend.

Trainer

StefanDr. Stefan Rädiker beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der computergestützten Analyse qualitativer Daten und hat zahlreiche Publikationen zu qualitativen und quantitativen Methoden der Sozialforschung verfasst. Im Rahmen seines Unternehmens “Methoden-Expertise.de” schult, berät und begleitet er Einzelpersonen und Institutionen in unterschiedlichsten Szenarien von Forschung und Evaluation. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Chief Technology Officer bei VERBI, dem Hersteller von MAXQDA, ist er auch heute noch in die methodische Weiterentwicklung von MAXQDA aktiv eingebunden.